22.02.2018
Die SG An der Lache Erfurt wünscht
Karsten Steiner
alles Gute, viel Gesundheit und weiterhin viel Erfolg in unserem Verein!

Auswärtsspiel im SteigerwaldstadionAuswärtsspiel in der Arena

Den Sport-Freunden aus Marbach ist ein besonderer Coup gelungen, aus einer Kabinen-Schnapsidee wurde Wirklichkeit und unser Verein profitiert hiervon besonders. Unsere KOL-ELF darf am 24.02.2018 zum Auswärtsspiel im Steigerwald Stadion gegen die SF Marbach antreten.

Die Tageskasse der Arena Erfurt wird ab 12:45 Uhr am Eingang Mozartalle/ LA-Halle geöffnet. Karten können im Vorverkauf bei KABINE38, Am Seegraben 2 in Erfurt-Dittelstedt erworben werden. Der Preis beträgt 5 € p.P. (Kinder bis einschließlich 9 Jahre frei). Platz finden alle Zuschauer auf der Haupttribüne, dabei ist der Block M für die Anhänger der Heimmannschaft vorbehalten und der Block N für unsere Anhänger.

Aktuell geplant ist ein Fan-Bus vom Zoopark aus startend zur Arena, Interessierte melden sich bitte bei M. Mentzel.

Infos zur Busfahrt: 1. Treffpunkt 12:30 Uhr Endhaltestelle Roter Berg. 2.Treffpunkt 13:00 Uhr Haltestelle Fritz-Büchner/F.-Engels Straße 13:00 Uhr. Fanutensilien sind gerne gesehen. Nach dem Spiel geht es über die selben Station wieder heimwärts. Wer möchte kann geren ab 10.30 Uhr das Spiel der III. Mannschaft in der Dortmunder Straße besuchen. Beachtet bitte, das am Eingang des Stadions kontrolliert wird, wie üblich bei Spielen in der Arena dürfen nicht erlaubte Utensilien nicht mit ins Stadion geführt werden.
Nachwuchswerbung
Sieger des 17 Hallenmarathon des BSC Apolda
Eins vorweg, zur Organisation und Durchführung des Hallenturniers darf man dem BSC Apolda nur beglückwünschen, dass war eine absolut runde Sache Zum Hallenturnier wurden insgesamt 10 Mannschaften eingeladen, die in zwei 5er Staffeln die Halbfinalteilnehmer suchten

Unsere Hallenfüchse wurden in die zweite Staffel gelost und trafen auf folgende Mannschaften VfB Apolda, VfB Oberweimar, SSV Lobeda sowie FSV Klosterhäseler ...
jetzt lesen

45ziger rocken Thüringenhalle

Zum wiederholtem Male erwies sich für unsere Oldies das Neujahrsturnier der Eintracht als gutes Plaster Mit etwas Glück, vorallem aber hoher taktischer Disziplin in den Finalspielen konnte sich gegen die größtenteils jüngere Konkurrenz durchgesetzt werden und der Pokal am späten Freitagabend, vom guten Organisator N Stolle, in Empfang genommen werden
Richtungsweisend und eminent wichtig war hierbei die Auftaktpartie gegen ein gutes Marbacher Team, welches den erfolgreichsten Torschützen und gleichzeitig als besten Spieler des Turniers geehrten S ...
jetzt lesen

Zum Jahresabschluss folgt der zweite Dreier in der KOL
Zu einer etwas untypischen Anstoßzeit Samstag 10 Uhr, lies unsere II Mannschaft auf den Pokalerfolg der Lok ohne Gegentor, ein 4:0 folgen Dabei gab Andreas Rastdorf sein Debüt für unsere Farben, herzlich Willkommen! Die Deutlichkeit des Ergebnisses drückte auch die Verhältnisse auf dem Platz aus, welcher durch die Kälte zu Beginn der Partie für Ball und Spieler unberechenbar schien Lange mit Kopfball nach Flanke von Links und Friedrich aus dem Gewühl mit Pike sorgten für den Halbzeitstand ...
jetzt lesen

Unverhofftes Pokalweiterkommen, jedoch absolut verdient
Im Pokal ging es für unsere II am 18 11 2017 zur Lok nach Daberstedt, ein Spiel indem an sich zumindest eine gewisse Ebenbürtigkeit und ein Ergebnis welches sich in Grenzen hält wünschte ...
jetzt lesen

Turniersieg beim 17 Silvester-Hallenturnier des FC Gebesee
Die Auslosung ergab in Gruppe B des 4er-Feldes folgende Paarungen: Auftakt gegen Großvargula, danach gegen Gangloffsömmern und abschließend gegen den letztjährigen Sieder des Cups die Spielgemeinschaft aus Walschleben/Elxleben Im ersten Spiel musste man lange auf Tore warten, die Chancen waren da, doch wollte die Filzmurmel einfach nicht im Kasten liegen, so war es ein überlegter Weitschuss Busse`s, der nach ca der Hälfte der 12 minütigen Spielzeit den Knoten platzen lies ...
jetzt lesen

Spät glücklich, aber verdient
Unter diesem kurzem Resümee konnte man die Partie mit wenigen Worten zusammen fassen Über die gesamte Spieldauer besaß man auf dem rotem Geläuf die besseren, weil zahlenmäßig deutlicheren Chancen Da zählte ebenso die 1 Chance vom Elfmeterpunkt hinzu, die jedoch der Leubinger Keeper Kraneis nach berechtigtem Elferpfiff aus der linken Ecke kratzte (5 ...
jetzt lesen

Spiel auf Augenhöhe deutlich entschieden
Die vielen Zuschauen beider Fußballlager sollten ihr kommen nicht bereuen, so wohnten dem abendlichem Kick unter Flutlicht und Vollmond über 50 Zuschauer bei Diese sahen eine kurzweilige Partie, die bei mehr kaltschnäuzig vorm Tor, hätte anders verlaufen können

Zwar verbuchten die LaCorden durch Toths Schussversuch nach wenigen Minuten die erste Chance des Spiels, doch antworteten die Gastgeber prompt Der agile Gräfenhain prüft Keeper Weber ...
jetzt lesen