Lache/Concordia I 2:0 am 28.04.2018
Punktspiel KOL (24)
Späten Pflichtsieg eingefahren
Die Gäste aus Vieselbach gaben mit ihrer defensiven Spielweise einiges an Denksportaufgaben für die Helzig-Elf auf. Fast wäre die Rechnung auch aufgegangen, doch für die überfällige Führung sorgte Kapitän Koppe in der 80. Minute höchst persönlich. Bis dahin bissen sich unsere Jungs nahezu alle Zähne aus und wenn der Ball mal aufs Tor kam, so war es nicht unbedingt ein Prüfstein für den nicht immer sicher wirkenden Keeper der Gäste. Das Ziel der Gäste war klar, Spiel beruhigen, auf Zeit spielen und über Dinger in vorderster Front vielleicht einen Konter setzen. Die Kalkulation des Gäste-Trainergespanns schien fast aufzugehen, denn Dinger beschäftigte die Lache-Hintermannschaft mehr als ihr lieb war. Offenbar minütlich schien die Nervosität unserer Elf zu steigen, Freistöße die einfach hätten aufs Tor gebracht werden müssen oder gute Schusschancen stellten nicht einmal den Ansatz an Gefährlichkeit dar. Was man auch versuchte, vorm 16er war Schluss. Das man zur 2. Halbzeit extra einen Balljungen fürs Gästetor abstellte, zeigt die Brisanz der Partie. Oftmals erweisen sich genau diese Spiele als Stolperstein, schier sicher geglaubte Punkte bleiben dann liegen. Auch wenn der Ton und die eigenen Unzufrieden sich zum Ende hin steigerten, verfiel man nicht in den Modus Brechstange! Die Mannschaft weiß um ihre Stärken und so rollte Angriff um Angriff und ein Freistoß von links verlängert Basti Iffahrt auf den am langen Pfosten lauernden Kapitän Andreas Koppe TOR!!! (80.) Dies war allerdings der Dosenöffner für die Partie, mit einmal waren auch die Vieselbacher wieder komplett mit von der Partie und spielten auf den Ausgleich. Bezeichnend für den Teamgeist ist das 2:0 durch Iffahrt, der quer auf Werner legt und dieser einschieben kann und wiederum zum Torjäger zurück legt, der den Ball zum 2:0 ein netzt (86.).
F. Friedrich am 30.04.2018 - #884