Lache/Concordia I 1:5 SV Altengottern am 24.08.2019
Punktspiel Landesklasse ()
Zum Vergessen...

Am zurückliegenden Samstag hat es uns nun doch erwischt. Hatten wir das Glück in Sömmerda noch auf unserer Seite, musste man dieses Mal eine verdiente Niederlage einstecken. Vornehmlich lag dieses aber an unserer Defensivleistung. Die mit etlichen von weit hergeholten Spielern besetzten Gäste, waren spielerisch eine der besten Mannschaften, welche bei uns bis jetzt antraten. Ausnahme Verbandsligist Eisenberg. Gleich mit der ersten Aktion in der 2 . Minute klingelte es im Winkel unseres Tores. Über außen wurde Christopher W. leicht umkurvt und die Eingabe Richtung Elfmeterpunkt donnerte V. Camkins unhaltbar und völlig frei in den Winkel. 0:1. Hier war Rolf K. das erste Mal machtlos. In der 21. Minute eine weitere Unachtsamkeit in unsere Defensive. Einen Freistoß von außen in den Strafraum köpfte, auch wieder ungedeckt, J. Barinovs ebenfalls unhaltbar zum 2:0 ein. Der Uhrzeiger hatte kaum eine weitere Minute drehen können, da fingen die Gäste den Ball im Spielaufbau ab und V. Camkins lupfte den Ball aus 2 Metern über Rolf K. ins Tor zum 3:0!!! Es ist nicht so das wir keine Chancen hatten. Eric W. hatte zweimal und Jan-Lucas M. aus 11 Metern die Gelegenheit auszugleichen oder zu verkürzen, aber entweder hielt der Gästekeeper stark oder wir verfehlten das Tor knapp. Dann ging es in die Pause. Wir hatten uns viel vorgenommen und gerade defensiv wollten wir nicht so unbedarft agieren wie in Durchgang eins. Aber gleich in der 46. Minute der KO-Schlag. Wieder einmal verloren wir nach eigenem Anstoß den Ball und M. Zatylny ging auf unser Tor zu und verwandelte zum 4:0. Sowohl die Entstehung , als auch der Abschluss hätte hier vermieden werden können. Danach ging es lange hin und her und wir hatten wiederum Chancen um wenigstens heranzukommen. Hier hatte vor allem Basti I. einige gute Möglichkeiten. Stattdessen legte M. Zatylny noch einen drauf. Mit der siebten Chance das fünfte Tor in der 71. Minute. Das zeigt auch die Effektivität der Gäste. In der 89. Minute bekamen wir noch einen Elfmeter zugesprochen. Den hielt D. Zamiar zunächst, aber Martin J. drückte den Nachschuss zum 1:5 Endstand ein. Man wird sehen wie die Gäste die nächsten Spiele absolviert, aber an diesem Tag waren sie als eindeutig spielstark einzuordnen. Einzig das viele Reklamieren war selbst für den Schiedsrichter zu nervig. Wir werden sehen wie wir diese Niederlage verkraften und versuchen am nächsten Samstag in Greußen eine konzentriertere Leistung abzurufen. Hier geht es dann per Bus, Abfahrt 12.30 Uhr vom Lacheplatz, Richtung Aufsteiger.

Aufstellung: R. Köhler, Patrick B. (Florian B.), Christopher W., Christoph Sch., Julien H., Jan- Lucas M., Eric W., Andi K. (MK), Basti I., Mattes H. (Lukas R.), Martin J.
C. Helzig am 27.08.2019 - #930