SV Empor Erfurt 8:1 Lache/Concordia UE45 am 16.04.2019
Punktspiel KOL UE45 (13)
Nun ist es passiert...

und unser Team musste die erste Punktspielniederlage seit Bestehen der UE45-Liga hinnehmen.
Bereits im Pokal in der Vorsaison gelang ihnen dies als Erstes, nun waren sie auch im Punktspielbetrieb der 1.Stolperstein fuer uns.
Das dies irgendwann passieren musste, war abzusehen, die Deutlichkeit der Niederlage hingegen nicht!
Dabei begannen wir gar nicht so schlecht und hatten per Doppelchance sogar die klare Moeglichkeit zur Fuehrung, schafften diese aber nicht.
Die Gastgeber machten es da besser und nach Ballverlust im Vorwaertsgang und schlechtem Defensivverhalten erzielten diese die Fuehrung.
Wir konnten jedoch relativ schnell antworten und markierten durch C.Helzig
den 1:1 Ausgleich.
Ob uns dieser etwas zu selbstsicher machte, bleibt Spekulation, auf jeden Fall lief fuer den Rest der Partie so gut wie nichts mehr bei uns zusammen.
Die Hochheimer hingegen machten es klug, verengten geschickt die Raeume, in denen wir uns immer wieder verfingen und konterten schnell und praezise.
Speziell H.Zehmisch wurde immer wieder in Szene gesetzt und erzielte mit seinen beiden Treffern den 3:1 Halbzeitstand.
Unsere Jungs spuerten bereits hier, heute sind wir wohl dran, versuchten aber dennoch auf das Anschlusstor zu draengen. Doch wie schon in Durchgang 1 wollte nicht allzu viel gelingen und zum Teil leichte Ballverluste luden die Einheimischen immer wieder zum Konter ein, welche sie dann auch Peu a Peu in Tore ummuenzten.
Zwar hatten wir zwischenzeitlich auch noch 1-2 sehr gute Einschussmoeglichkeiten, doch scheiterte M.Boedding aus Nahdistanz per Kopf am Keeper oder aber auch C.Helzig hatte bei seinen Schusschancen kein Fortune.
So wurden es am Ende 8 bittere Pillen die wir schlucken mussten, welche aber im Meisterschafts-Endspurt nochmals die Sinne schaerfen sollten.
Die Chance zur Wiedergutmachung besteht in 3 Wochen bei den ebenfalls starken Marbachern.
M.Mentzel am 16.04.2019 - #920