Lache/Concordia UE45 1:2 SV Empor am 06.11.2019
Punktspiel KOL Ü45 (06)
Eine ganz bittere Partie,

mussten unsere Ü45-ziger am vergangenen Samstag quittieren und neben der unnötigen Niederlage, hallte die schwere Verletzung eines unseres Akteurs besonders nach!
Wir begannen gut und hatten durch M.Bödding die erste nennenswerte Gelegenheit, allerdings konnte der Empor-Keeper per Fußabwehr klären.
Dann strich C.Helzig`s Kopfball haarscharf am langen Pfosten, nach einer Heunemann-Ecke, vorbei!
Die Gäste zeigten aber auch, das sie gewillt waren mit zu spielen und hatten speziell, wenn S.Rücknagel bzw. H.Zehmisch anruckten gute Szenen.
Letzterer war es dann auch, der mit langem Flachpaß angespielt, ins kurze Eck zum 0:1 vollendete.
Unsere Jungs zeigten sich aber nicht geschockt und hatten durch M.Bödding, der M.Luges scharfe Eingabe um ein paar Millimeter verpasste, sowie C.Helzig, mit zuviel Rücklage und deshalb drüber schießend, weitere sehr gute Gelegenheiten zum Ausgleich. Dieser fiel dann aber letzendlich hochverdient doch und nach einem Foul an unserem A.Markgraf, verwandelte M.Bödding vom 9m-Punkt sicher! Es folgte noch ein Pfostenschuß unseres M.Luges, sodaß es trotz eines klaren 5:1 Chancenpluses, nur mit 1:1 in die Halbzeit ging.
In Durchgang 2 beschränkten sich die Gäste vorwiegend auf das Verteidigen und unsere Jungs taten sich, wie schon die Woche zuvor, schwer, die vielbeinige Abwehr auszukombinieren.
Mitte der 2.Halbzeit verletzte sich dann, ohne gegnerisches Einwirken, einer unserer Spieler schwer und musste ausgewechselt werden. Ähnlich erging es in Hälfe 1 bereits einem Gästeakteur und wir wünschen Beiden an dieser Stelle nochmals alles Gute und schnelle Genesung!
Die beste Chance für unser Team hatte dann C.Helzig, scheiterte aber leider am Querbalken. So kam es, wie es bei solchen Spielverläufen dann halt immer wieder passiert und mit einem Konter sorgte 5 Minuten vor dem Ende, erneut H.Zehmisch, für den 1:2 Siegtreffer seines Teams.
Wieder einmal war es der SV Empor der uns, nun erstmals zu Hause, bezwingen konnte. Im Vergleich zu den beiden anderen Niederlagen, diesmal aber eher glücklich und etwas schmeichelhaft! Am nächsten Samstag, um 11.30 Uhr geht es dann, wiederum zu Hause, mit der Partie gegen Blau-Weiß 52 I weiter!
M.Mentzel am 06.11.2019 - #936